Home Abteilung Tischtennis Sarah Hecht rockt das Junior-Race-Turnier
 
1 2 3 4 5

Sarah Hecht rockt das Junior-Race-Turnier
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 08:59 Uhr

Mit glänzenden Erfolgen kehrten die Tischtennis-Nachwuchsakteure des SV Neusorg vom Junior-Race-Turnier zurück. Das Qualifikationsturnier zum 1. Bezirksranglistenturnier fand am vergangenen Wochenende in Wackersdorf statt. Von den sechs gestarteten Cracks konnten sich fünf für das Turnier am 03. Februar in Burglengenfeld qualifizieren. Bei den Jungen in der sicherlich spielstärksten Klasse gingen Noah Ernstberger und Felix Köllner an den Start. Während sich Noah mit 5:2-Siegen für das Hauptfeld qualifizierten stand ihm Felix mit 4:3-Siegen kaum nach. In der Hauptrunde der besten Acht gab letztendlich das vereinsinterne Duell den Ausschlag fürs Weiterkommen. Ernstberger bezwang Köllner knapp in vier Sätzen und qualifizierte sich damit fürs Bezirksranglistenturnier.

Erstmals im Feld der Schülerinnen A trat Emilia Sperrer an. Nach ihrer fast halbjährigen Verletzungspause war dies für sie die erste Standortbestimmung. Und sie machte ihre Sache ausgezeichnet. Hinter der verlustpunktfreien Lena Wismann vom TV Wackersdorf hatte Emilia am Ende gemeinsam mit zwei weiteren Teilnehmerinnen 5:2-Siege auf dem Konto. Hinter Letizia Hecht (19:6-Sätze) und vor Corinna Heigl (16:9) sicherte sich Sperrer am Ende den Bronzerang und die Qualifikation mit 16:6-Sätzen.

Auch Sarah Hecht und Nele Philipp traten erstmals in ihrer neuen Altersklasse Schülerinnen B an die Platte. Nach dem Future Cup, den Bayerischen Meisterschaften der Schülerinnen C in Donauwörth, bei dem sie die Plätze 20 (Sarah) und 27 (Nele) unter den 34 besten Spielerinnen Bayerns belegten, zeigten sie auch hier, dass mit ihnen die nächsten großen Talente heranwachsen. Und wie! Sarah Hecht benötigte nur in ihrer ersten Begegnung gegen ihre Vereinskameradin vier und in ihrer zweiten gegen die spätere Zweitplatzierte Selina Eigenseer fünf Sätze, bevor sie richtig warm war, ihre Spiele konsequent durchzog und mit letztendlich 8:0 Siegen bei 24:3-Sätzen das Turnier „rockte“. Doch auch Nele Philipp hatte einen klasse Wettkampf und holte sich mit 5:3-Siegen ebenfalls das Ticket für das 1. Bezirksranglistenturnier.

Unser Bild zeigt vorne von links: Sarah Hecht, Nele Philipp und Emilia Sperrer sowie hinten von links Abteilungsleiter Werner Riedl, Felix Spörrer, Noah Ernstberger und Andreas Moller

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 05. Februar 2019 um 11:55 Uhr
 
 

Sommerfest 2018

1 2 3 4 5