Home Abteilung Tischtennis Saskia Sacher Zweite in Nordbayern
 
1 2 3 4 5

Saskia Sacher Zweite in Nordbayern
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Montag, den 01. April 2019 um 18:32 Uhr

1.  1. Verbandsranglistenturnier Bayern-Nord

DAS Turnier ihrer bisherigen Tischtenniskarriere spielte die 12-jährige Saskia Sacher beim Aufeinandertreffen der 13 besten Spielerinnen Nordbayerns in der Altersklasse Schülerinnen B. Als Akteurin mit der drittniedrigsten Punktewertung ging sie in den Wettkampf, doch dies war ihr in keiner Phase anzumerken. Bereits im Siebener-Feld in der Vorrunde bestimmte sie vom Beginn weg das Geschehen. Trotz teilweise heftiger Gegenwehr vor allem der Chinesin Xintian Gao (TV Hofstetten), die am Ende Dritte werden sollte, und Yaren Rosenauer (TSC Neuendettelsau), am Ende Vierte, stellte sie ihre Spielweise immer wieder neu ein und zog mit nie für möglich gehaltenen sechs Siegen in sechs Spielen mit der Optimalausbeute in die Endrunde. Erste Gegnerin hier war ihre Vereinskameradin Emily Sischka, gegen die sie nach vier hartumkämpften Sätzen ebenfalls die Oberhand behielt. Die achte Begegnung brachte Saskia an ihre Grenzen. Die Punktebeste Eva Wasser vom TSV Bad Königshofen war trotz zweimaliger Satzführung ab Durchgang Zwei sehr, sehr nah am Wasser gebaut, warf jedoch alles in die Waagschale, so dass die Neusorgerin ihr volles Potential abrufen musste, um die beiden letzten Sätze dann doch deutlich mit 11:6 und 11:5 für sich zu entscheiden. Die letzte Partie des Tages war dann auch gleichzeitig das Finale. Mit 8:0 Siegen ging Saskia Sacher ins Spiel gegen ihre Angstgegnerin Lena Mayer vom TV Hofstetten (7:1), die zuvor nur gegen Wasser verloren hatte. Trotz eines Vier-Punkte-Rückstands drehte Saskia Sacher den ersten Satz noch und ging mit 1:0 in Führung. Doch auch da merkte man schon, dass das vorherige Match sie gerade psychisch an ihre Grenzen gebracht hatte. Lena Mayer dagegen war einfach präsenter mit ihrer abgeklärten Spielweise und drehte das Spiel doch noch zum letztendlich verdienten 3:1-Sieg. Damit hatten beide 8:1 Siege aufzuweisen, das Satzverhältnis musste entscheiden. Mit einem winzigen Satz Vorsprung nach insgesamt neun Begegnungen hatte Mayer ganz knapp die Nase vorn und qualifizierte sich damit vorzeitig für das Top Ten der besten Bayerischen Spielerinnen. Saskia Sacher blieb damit „nur“ der zweite Platz, doch wich die erste Enttäuschung schnell dem Stolz auf den Vizetitel bei diesem hochkarätig besetzten Turnier auf Verbandsebene.

Etwas untergeht dabei die tolle Leistung der zweiten Teilnehmerin des SV Neusorg in dieser Altersklasse. Emily Sischka spielte ebenfalls eine glänzende Vorrunde, musste sich dabei in ihrer Gruppe zwar sowohl Mayer als Wasser geschlagen geben, hielt sich ansonsten jedoch schadlos. Dies war umso bemerkenswerter, da sie in ihren weiteren drei Partien jeweils einem Rückstand hinterherlaufen musste. Dies hatte der 11-jährigen Neusorgerin, die geschwächt von einer Erkältung ins Turnier gegangen ist, sehr viel Substanz gekostet. So fehlten ihr in der Endrunde einfach die Körner, um noch einmal ganz vorne mit anzugreifen. Am Ende war die erste Enttäuschung schnell verraucht, ein siebter Platz in Nordbayern ist schließlich aller Ehren wert.

Last but not least ging mit Emilia Sperrer in der Altersklasse Schülerinnen A eine weitere Akteurin des SV Neusorg ins Rennen. Schon beim Studium des 12er-Feldes war klar, dass es für die Nachrückerin vor allem ums Lernen von den Besten ging. Zudem hatte sie in ihrer Vorrundengruppe die am Ende drei Erstplatzierten, gegen die sie einfach chancenlos war. Umso erfreulicher ihre Partien gegen die Spielerinnen auf Augenhöhe, bei denen immer mindestens ein Satzgewinn zu Buche stand. So stand am Ende für sie, die mit der mit Abstand niedrigsten Punktewertung ins Turnier ging, zumindest ein Sieg gegen Christina Kaloi vom ASV Zirndorf auf dem Papier und damit der elfte Platz – Chapeau.

Unser Bild zeigt auf dem obersten Treppchen von links: Emilia Sperrer, Saskia Sacher und Emily Sischka gemeinsam mit Trainerin und Betreuerin Christina Stock-Schönfelder

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. April 2019 um 15:44 Uhr
 
 

Sommerfest 2018

1 2 3 4 5