Home JFG Naabtalkicker C-Junioren Fabi rettet 3 Punkte in Vorbach

Fabi rettet 3 Punkte in Vorbach
Geschrieben von: Högl, Norbert   
Sonntag, den 26. Mai 2019 um 07:15 Uhr

Samstag, 25.05.2019, 14 Uhr
FC Vorbach - JFG Naabtalkicker 2:3 (1:3)

Extrem ersatzgeschwächt fuhr die C nach Vorbach. Bis kurz vor der Abfahrt vom Sportheim wurde noch versucht einen 12. Mann zu finden. Der Dank geht an Jacob, der in letzter Sekunde seine Sachen packte und zur wartenden Mannschaft stieß. Man of the Match wurde Fabian im Tor der Kicker, der an diesem Tag ein überragender Rückhalt war.

Vorbach versuchte von Beginn an das Heft in die Hand zu nehmen. Die größte Gefahr kam über die rechte Seite. Jannick, der nach seiner langen Verletzungspause noch nicht so richtig in die Spur findet, hatte enorme Probleme mit seinem Gegenspieler. Nach 10 min musste Simon seinen Part in der Abwehr übernehmen und Jannick versuchte sich auf dem rechten Flügel. Ein paar Minuten später fiel dann noch Eli, der bis dahin ein gutes Spiel machte, verletzungsbedingt aus. Die elf die noch zur Verfügung standen gaben alles und erspielten sich die ersten Chancen. Vorbach war nicht mehr im Spiel.

Mittlerweile erwies sich der strafversetzte Jannick im Sturm als Glücksgriff. Innerhalb weniger Minuten kämpfte er sich 2 Mal durch die gegenerische Abwehr und es stand 2:0 für die Kicker. Vorbach gab sich aber noch lange nicht geschlagen. Fabi im Tor strahlte bereits in der ersten Hälfte sehr viel Ruhe aus, und zeigte bei einem Schuss aus 11 Metern, dass es heute ein guter Tag für ihn werden sollte. Nach einem weiten Ball hatte aber auch er das Nachsehen und es stand nur noch 2:1. 

Dann kam der Auftritt von Simon. Er holte sich in der eigenen Hälfte im Zweikampf den Ball, marschierte im Spurt in Richtung gegnerisches Tor und schloss aus 16m erfolgreich ab. Der alte Abstand war wieder hergestellt und so ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Kickern an, dass die erste Hälfte sehr viel Kraft gkostet hatte und Vorbach uns körperlich überlegen war. Kurz nach der Halbzeit machte der Mittelstürmer von Vorbach mit einer tollen Einzelleistung das 3:2. Und Vorbach spürte, dass die Kicker angeschlagen waren. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor von Fabi. Egal ob Fernschüsse, oder aus kürzester Distanz, Fabi war nicht mehr zu bezwingen und hielt den Dreier fest. Eine überragende Leistung.

Aber auch der gesamten Mannschaft muss man ein Lob zollen. Man war schließlich mit 5 Spielern aus der D angereist und hatte an diesem Tag gegen einen körperlich starken Gegner das Glück des Tüchtigen. 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. Mai 2019 um 11:00 Uhr