Home Abteilung Tischtennis Das Positive überwiegt
 
1 2 3 4 5

Das Positive überwiegt
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Montag, den 30. September 2019 um 09:12 Uhr

 

Tischtennis Herren Bezirksliga Mitte/Nord

SV Neusorg – SVSW Kemnath 2:9

Wesentlich enger als es das deutliche Endergebnis vermuten lässt verlief die Begegnung der Neusorger Herren gegen den ewigen Rivalen. Alleine sechs der elf Paarungen wurden im fünften Durchgang entschieden und fünf Mal hatten die Gäste knapp die Nase vorn. Bereits in den Eingangsdoppeln konnten Stock-Schönfelder/Wedlich beim 10:12 im Entscheidungssatz die Vorlage von Stock/Riedl zur 2:1-Führung nicht über die Ziellinie bringen. Christian Stock war drauf und dran für den Ausgleich im ersten Einzel zu sorgen, doch Johannes Emerig holte sich das Match mit sage und schreibe 20:18. Nachdem auch Michael Riedl im fünften Satz die Waffen strecken musste, blieb es Christina Stock-Schönfelder vorbehalten, wenigstens ihr Match mit 14:12 im Entscheidungssatz durchzubringen. Die Freude über den Anschluss war jedoch schnell wieder um, als Edgar Bittner, Sergej und Lokas Jelenc sowie Florian Spies und Emerig jeweils zum zweiten Male den Schlussspurt anzogen.

Herren Bezirksklasse B Gruppe 1 Nord

TV Längenau IV : SV Neusorg II 7:9

Etwas glücklich, jedoch aufgrund eines Satzverhältnisses von 34:25 hochverdient konnte der Aufsteiger seine ersten Auswärtspunkte einfahren. Überragend agierten Marco Moller und Carolin Gley, die nicht nur Eingangs- und Schlussdoppel für sich entschieden, sondern auch ein bzw. beide (Gley) Einzel für sich entschieden. Isabella Roth konnte ebenfalls zwei Einzel einfahren, während Mutter Roswitha und Werner Riedl je einen Zähler beisteuerten. Die Gastgeber hatten ihren stärksten Akteur in Christian Voit mit zwei Zählern im Einzel sowie gemeinsam mit Kim Kühnel auch im Doppel. Zudem punkteten das Doppel Eisenschmidt/van Laak sowie Thomas van Laak, Daniel Jobst und Andre Lauterbach.

Herren Bezirksklasse D Gruppe 2 Nord

TSV Brand II : SV Neusorg III 6:8

Den Zweiten Sieg im zweiten Spiel fuhr auch Neusorgs Dritte ein. Garanten dafür waren Noah Ernstberger mit der Maximalpunktzahl von 3,5, Walter Fischbach mit 2;5 Zählern sowie Andreas Moller mit zwei überzeugenden Siegen. Der TSV punktete durch Oskar Rösch (2), Michael Kastner und Timo Romaniuk (je 1,5) sowie Klaus Laqua.

Damen Bezirksklasse A

SV Neusorg : ASV Burglengenfeld II 9:1

Mit einem glatten Erfolg starteten Neusorgs Damen nach der Neuausrichtung in die Spielzeit. Jelsch/Patr. Reger im Doppel sowie in den Einzeln Petra und Patricia Reger mit je drei sowie Simone Jelsch mit zwei Zählern zeigten den Gästen von Beginn an ihre Grenzen auf.

Jungen 18 Bezirksoberliga

SV Neusorg : TV Amberg 6:8

Eine unnötige Auftaktniederlage mussten die Neusorger Jungs einstecken. Zwar hatten die Gäste in Daniel Schneider den herausragenden Akteur, doch auch Noah Ernstberger auf Neusorger Seite steuerte 2,5 Punkte bei. Michael Schraml an Drei mit zwei Siegen sowie Andreas Moller mit 1,5 Zählern wussten ebenso zu überzeugen.

Jungen 18 Bezirksliga

TB Weiden : SV Neusorg II 3:8

Einen Einstand nach Maß feierten die vier Neusorger Mädels (allesamt zwölf Jahre) nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga. Überragend agierten an Position Eins mit drei Siegen Saskia Sacher und Vier Emily Sischka mit deren zwei. Emilia Schönfelder und Antonia Schraml holten sich jeweils ein Einzel und gemeinsam ihr Doppel. Für Weiden punkteten neben Klein/Muhr im Einzel Christian Klein und Jenik Lukas.

Jungen 18 Bezirksklasse B

SV Neusorg IV : SV Neusorg III 0:10

Keine Chance hatte Neusorgs Vierte im vereinsinternen Duell. Emilia Sperrer, Paulina Heindl, Sarah Hecht und Nele Philipp gaben gerade einmal drei Sätze ab, die allesamt aufs Konto von Anna König gingen.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. September 2019 um 09:13 Uhr
 
 

Legendenspiel

1 2 3 4 5

Sommerfest 2019

1 2 3 4 5

Trainingsauftakt Herren

1 2 3 4 5