Home Abteilung Tischtennis Herren I verlieren unglücklich
 
1 2 3 4 5

Herren I verlieren unglücklich
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Montag, den 18. November 2019 um 10:26 Uhr

 

Tischtennis Damen Bezirksklasse A

SC Eschenbach - SV Neusorg 5:5

Überraschend den ersten Punkt mussten die Neusorger Damen in einem umkämpften Spiel gegen ihren alten Rivalen abgeben. Nach einem 0:3-Rückstand schien alles auf eine faustdicke Überraschung hinauszulaufen, doch konnten Petra und Patricia Reger mit je zwei Punkten und Simone Jelsch mit einem wenigstens noch ein Unentschieden ins Ziel retten.

Herren Bezirksliga Gruppe 1 Mitte/Nord

TV 1861 Thierstein : SV Neusorg 9:5

Eine überaus unglückliche Niederlage mussten Neusorgs Herren in Thierstein einstecken. Bereits die Eingangsdoppel wiesen auf einen ganz engen Spielverlauf hin, nachdem nur Stock/Riedl für die Gäste punkten konnten, während der TV durch M. Meyer/Weiland und Fersch/A. Meyer mit 2:1 in Führung ging. Entscheidend für den späteren Ausgang waren sicherlich die beiden Fünf-Satz-Einbußen von Christina Stock-Schönfelder und Michael Riedl, die statt der Führung jeweils einen Rückstand bedeuteten. Während bei Neusorg Corbinian Wedlich mit zwei Zählern souverän agierte und zudem von Christian Stock und Walter Kusa (je 1) Unterstützung fand, hatten die Gastgeber ihre überragenden Akteure in Michael Meyer und Lothar Weiland mit je zwei Punkten sowie Christian Müller, Stefan Manzke und Sebastian Fersch (je 1).

Herren Bezirksklasse B Gruppe 1 Nord

SV Neusorg II : TSV 1892 e.V. Niederlamitz II 9:4

Mit einem überzeugenden Erfolg konnte Neusorgs Zweite ihren zweiten Tabellenplatz untermauern. Siege von Moller/Gley und J. Roth/Riedl bedeuteten eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Das glänzend aufgelegte Spitzenpaarkreuz mit Marco Moller und Isabella Roth konnte dies mit je zwei Punkten untermauern, Werner Riedl, Carolin Gley und Johann Roth machten dann auch den Sack zu. Für den TSV punkteten Erwin Müller und Roland Söllner (je 1,5) sowie Dieter Weigel.

Herren Bezirksklasse D Gruppe 2 Nord

SV Neusorg III : TuS Pullenreuth II 8:5

Im Duell der bis dato einzig verlustpunktfreien Lokalrivalen fuhr der SVN einen verdienten Sieg ein. Garanten dafür waren einmal mehr Noah Ernstberger und Walter Fischbach im Spitzenpaarkreuz, die zusammen im Doppel und dann auch mit drei (Noah) bzw. zwei gewonnenen Einzeln herausragten. Petra und Patricia Reger steuerten je einen Zähler zum Gesamterfolg bei. Für die Gäste punkteten Roland Kuhbandner (3,5), Thomas Pinzer (1) und Thomas Sölch (0,5).

Jungen 18 Bezirksoberliga

TV Amberg : SV Neusorg 8:2

Dass ein glänzend aufgelegter Noah Ernstberger alleine nicht reicht, mussten Neusorgs beim Gastspiel in Amberg feststellen. Einzig Andreas Moller kam noch einem Punktgewinn nah, musste sich jedoch zwei Mal im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Jungen 18 Bezirksliga

TV Glück-Auf Wackersdorf II – SV Neusorg II 1:8

Auch diese Hürde konnten Neusorgs 12-jährige Mädels souverän meistern, und das als Neuling. Dieses Mal gingen bereits beide Eingangsdoppel an die Gäste, die sich im Spitzenpaarkreuz auf die überragende Emilia Schönfelder verlassen konnten, die zwei Mal im Entscheidungssatz die Nerven behielt. Da hinten auch Antonia Schraml zwei Mal und Emily Sischka ein Mal punkteten und Saskia Sacher Punkt acht beisteuerte bleibt die Weste des Aufsteigers weiterhin weiß.

Jungen 18 Bezirksklasse B

TSV Waldershof III : SV Neusorg IV 6:4

Mit der Bürde von zwei Fünf-Satz-Niederlagen in den Eingangsdoppeln reichten die Zähler von Hannah Sischka (2), Anna König und Nele Philipp (je 1) nicht mehr, um einen Punktgewinn mit nach Hause zu nehmen. Der Gastgeber punktete durch Daniela Weißenborn (2,5), Anna Raab, Amelie Meister (je 1,5) und Ann-Kathrin Primitz (0,5) zum Sieg.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. November 2019 um 10:26 Uhr
 
 

Legendenspiel

1 2 3 4 5

Sommerfest 2019

1 2 3 4 5

Trainingsauftakt Herren

1 2 3 4 5