Home Fußball Fußball Damen SV Neusorg: »So heiß her ging's im Training noch nie«

Termine SVN Fußball (Sen.)

Samstag 31. Oktober - 14:00 Uhr - (1. Damen)
SpVgg Gr. Fürth II (N)-SV Neusorg, Meisterschaften, Frauen-Landesliga Nord
Samstag 07. November - 15:00 Uhr - (1. Damen)
SpVgg Germania Ebing (N)-SV Neusorg, Meisterschaften, Frauen-Landesliga Nord

Wer ist Online

Wir haben 54 Gäste online

Login



 

Hygieneschutz aufgrund Corona


SV Neusorg: »So heiß her ging's im Training noch nie«
Geschrieben von: Küffner, Tobias   
Montag, den 10. August 2020 um 12:19 Uhr

SV Neusorg: »So heiß her ging's im Training noch nie«

FuPa-Teamcheck zum Sommer 2020: SV Neusorg 1. Frauenmannschaft (Landesliga Nord) +++ Christian König im Interview

Christian König, Trainer der 1. Damenmannschaft, beantwortet in diesem Teamcheck einige Fragen zum Verlauf während, sowie nach der Pause und gibt uns außerdem einen Einblick auf zukünftige Ereignisse.


Wie habt ihr euch während der extrem langen Fußballpause fit gehalten und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Christian König: Als der Lockdown ausgerufen wurde, aber die Länge der Unterbrechung noch nicht absehbar war, haben sich die Mädels mit eigenständigen Läufen fitgehalten. In der Folge haben wir komplett pausiert und mit der Freigabe des Trainingsbetriebes wieder gestartet. Anfangs nur ein lockerer Kick, um wieder das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Seit KW30 sind wir wieder 3x/Woche auf dem Feld und geben Vollgas.

Welche Auswirkungen hatten die Pandemie und die Verbandsentscheidungen auf eure sportlichen Ziele und Planungen?
Christian König: Gar keine! Die Auswirkungen halten sich für uns in Grenzen. Unsere Landesligatruppe steht dank der hervorragenden Arbeit meiner Vorgängerin super in der Tabelle da. Jetzt haben wir ordentliche Zeit für eine vernünftige Vorbereitung und werden dann für die Wettkampfrunde bereit sein. Statt "Hinrunde" steht jetzt eben über dem Spielplan "Rückrunde". 

Gibt es bei euch personelle Veränderungen z.B. einen neuen Trainer, Zu- oder Abgänge?
Christian König: Wie bereits erwähnt, musste meine Vorgängerin Patricia Sieber aus beruflichen Gründen und unabhängig von der Pandemie ihr Amt aufgeben. Dementsprechend habe ich, wie bereits im Winter geplant, seit Anfang Juli 2020 übernommen und freue mich sehr, wieder mit den Spielerinnen arbeiten zu dürfen. Als Co-Trainerin steht mir mit Anna Friedrich eine langjährigen Weggefährtin zur Seite. Wir haben bereits viele Schlachten miteinander geschlagen und haben ein großen Vertrauensverhältnis. Ich bin mir sicher, dass die jungen Spielerinnen ihre Erfahrungen mit Freude aufsaugen werden.
Zudem konnten wir mit Laurina Osmani (1. FFC Hof), Stephanie Schneck (SpVgg Oberfranken Bayreuth), Janina Sebald (SpVgg Weißenstadt), Julia Küffner (SG Fichtelberg/Kulmain, ehemals eigene Jugendspielerin), Nadine Scharnagl (VfB Thanhausen) und Cordula Böhme (SSV Sayda) ganze 6 Neuzugänge für unsere beiden Mannschaften gewinnen.
Verlassen hat uns hingegen Anna Biebl, welche sich aus beruflichen Gründen dem SC Regensburg angeschlossen hat. Ihr wünschen wir alles erdenklich Gute beim Sportclub!


Wann startet Ihr in die Vorbereitung bzw wann habt Ihr angefangen und wie war der Wiedereinstieg nach der langen Pause?
Christian König: Wie bereits oben beschrieben haben wir seit KW30 unsere Intensität gesteigert. Die Truppe ist richtig heiß. Ich habe die Mannschaft ja bereits 12 Jahre trainiert. So heiß her ging es im Training jedoch nie. Jede Spielerin ist voller Vorfreude und brennt auf die Rückrunde.


Welches Ziel verfolgt ihr für die anstehende Saison?
Christian König: Wir verfolgen drei Ziele: 
- Unsere 2. Mannschaft soll sich auch für die kommende Saison sportlich für die Bezirksliga qualifizieren
- Wir wollen einige Talente an die Landesliga heranführen
- Wir wollen möglichst viele Punkte in der Landesliga-Rückrunde einfahren und mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben.



Gibt es weitere Neuigkeiten im Verein/Umfeld bzw. eine Entwicklung/Person, die Du gezielt loben möchtest?
Christian König: Wir haben eine neue Flutlichtanlage erhalten. Hier sind alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu loben. Aktuell macht es den Vereinsmitgliedern großen Spaß zusammen die Infrastruktur des Sportgeländes zu erneuern. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und sucht in unserer Region seines Gleichen.

Welche Themen bezüglich Amateurfußball brennen euch unter den Nägeln? Was sollte unbedingt einmal thematisiert werden?
Christian König: Zwei Themen, welche aber auch ineinandergreifen. Das Scouting von weiblichen Toptalenten im Alter von 12, 13 Jahren und die Bekämpfung von sogenannten "Wilden Ligen". 
Es gibt nicht sonderlich viele Mädels, die diesen Sport ausführen. Aber noch deutlich weniger Spielerinnen finden den Weg ins Talentförderprogramm des DFB oder vergleichbare Projekte leistungsbezogener Vereine. Oftmals gehen wirklich hervorragende Talente in sogenannten "Wilden Ligen" unter, weil mit weniger Verpflichtung und geringerem Aufwand geködert wird. Hier müsste mehr getan werden, um dieser Entwicklung entgegen zu wirken.

Prognosen:
Meisterschaftsfavorit(en): Schwabthal
Abstiegskandidat(en): ///
Saisonziel: Klassenerhalt
__________________________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. August 2020 um 12:19 Uhr
 
 

Kinder- und Jugendweihnachtsfeier

1 2 3 4 5

Sommerfest 2019

1 2 3 4 5

Trainingsauftakt Herren

1 2 3 4 5