Home Abteilung Tischtennis Das Treppchen gehört den Neusorgerinnen
 

Hygieneschutz aufgrund Corona


Das Treppchen gehört den Neusorgerinnen
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Freitag, den 06. Mai 2022 um 17:40 Uhr

 

Das Treppchen haben die Neusorger Tischtennis-Mädels beim 2. Bezirksranglistenturnier, das in Hirschau ausgetragen wurde, für sich in Beschlag genommen.

Bereits die Auftaktbegegnung sollte die Entscheidung über die Spitzenplätze bei den Mädchen U19 bringen. Emilia Schönfelder konnte sich dabei in fünf Durchgängen mit ständig wechselnden Führungen gegen ihre Vereinskameradin Saskia Sacher durchsetzen. Für Emilia war dies der Startschuss in ein Turnier, das sie letztendlich bis zum Schluss dominieren sollte. Nach den Gruppenspielen war die Endrunde der besten Sieben ein reiner Vereinswettkampf zwischen dem SV Neusorg und dem SV Hahnbach – vier (Neusorg) gegen drei (Hahnbach) und das auf äußerst hohem Niveau. Beim SVH ging die topgesetzte Narissa Radowan gehandicapt ins Turnier, so dass sie nicht ihre gewohnte Leistung abrufen konnte. Diese Chance nutzten die Neusorgerinnen zu ihren Gunsten. Emilia Schönfelder blieb in ihren sieben Begegnungen ungeschlagen und sicherte sich damit souverän den Siegerpokal. Mit Platz Zwei holte Saskia Sacher nach doch recht wechselhaften Leistungen noch das Beste heraus. Für eine Überraschung auf dem Siegertreppchen sorgte Emilia Sperrer, die ein hervorragendes Turnier ablieferte. Hinter Radowan trennte nur das schlechtere Satzverhältnis die ebenfalls stark aufspielende Emily Sischka vom vierten Platz. In der Platzierungsrunde konnten die jüngeren Neusorgerinnen ebenfalls überzeugen. Nele Philipp sicherte sich Platz Acht vor Selina Dötterl, während Hannah Sischka 13-er Feld auf den elften Platz kam.

Die drei Erstplatzierten sicherten sich mit ihren Leistungen einen Startplatz beim Verbandsbereichsranglistenturnier, das am 28. Mai in Marktleuthen ausgetragen wird. Leider oder eigentlich zum Glück können die Neusorgerinnen dieses Startrecht bei dieser Jugendveranstaltung nicht wahrnehmen, da sie vom 26. bis 29 Mai als Bezirkspokalsieger der Erwachsenen den Freistaat Bayern beim Deutschen Pokalturnier in Hamm/Westfalen repräsentieren.

Nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung war Anne Sischka in der Altersklasse U13. Sie fand nie so richtig in ihr Spiel und musste sich am Ende mit dem fünften Platz begnügen.

Das Turnier in Hirschau war auch das letzte unter der Leitung des Bezirksjugendwarts Hans Fleischmann. 31 Jahre, 16 als Vize und 15 als Leiter stand er in der Verantwortung für den Tischtennis-Nachwuchs der Oberpfalz. Mit seiner ruhig sachlichen und kompetenten Art genoss er höchsten Respekt. Mit einem Trikot dankte ihm der SV Neusorg für seinen unermüdlichen Einsatz für die Kinder.

Unser Bild zeigt hinten von links: Hannah Sischka, Nele Philipp, Emily Sischka, Trainerin Christina Stock-Schönfelder, Hans Fleischmann, Trainer Noah Ernstberger, Emilia Sperrer, Selina Dötterl

Sowie vorne von links: Anne Sischka, Emilia Schönfelder, Saskia Sacher

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Mai 2022 um 07:43 Uhr
 
 

Unser neues Carport 2020

1 2 3 4 5

neues Flutlicht 2020

1 2 3 4 5