Home Fußball Fußball Herren Husarenstück des SVN II

Termine SVN Fußball (Sen.)

Donnerstag 26. Mai - 13:00 Uhr - (1. Damen)
FC Schweinfurt 05-SV Neusorg, Meisterschaften, Frauen Landesliga Nord
Samstag 28. Mai - 16:00 Uhr - (1. Damen)
SpVgg Germania Ebing-SV Neusorg, Meisterschaften, Frauen Landesliga Nord
Samstag 28. Mai - 17:00 Uhr - (2. Damen)
TuS Rosenberg-SV Neusorg II (A), Meisterschaften, Frauen KL 01
Samstag 04. Juni - 16:00 Uhr - (1. Damen)
SV Neusorg-SpVgg 04 Erlangen (N), Meisterschaften, Frauen Landesliga Nord
Samstag 04. Juni - 23:59 Uhr - (2. Damen)
SV Neusorg II (A)-SPIELFREI, Meisterschaften, Frauen KL 01
Samstag 04. Juni - 23:59 Uhr - (2. Damen)
SV Neusorg II (A)-SPIELFREI, Meisterschaften, Frauen KL 01

Termine SVN Fußball (Junioren)

Keine Termine

Wer ist Online

Wir haben 46 Gäste online

Login



 

Hygieneschutz aufgrund Corona


Husarenstück des SVN II
Geschrieben von: Küffner, Tobias   
Samstag, den 07. Mai 2022 um 07:37 Uhr

Husarenstück des SVN II


Mit dem Schlusspfiff brachen bei den Spielern des SVN II am Freitagabend alle Dämme - Ekstase und Jubelschreie. Aber warum eigentlich? Schließlich hatte man lediglich seine Pflichtaufgabe gegen den hoffnungslos abgeschlagenen und noch immer sieglosen Tabellenletzten erfüllt. Den Tabellenletzten, der es nach der eigenen Spielabsage für angebracht hielt, im Nachholspiel eine Vielzahl von Spielern der ersten Mannschaft aufzubieten und sogar noch während des laufenden Spiels weitere Verstärkungen einzufliegen. Aus der vermeintlichen Pflichtaufgabe wurde plötzlich eine Herkulesaufgabe für den SVN. Der Favorit war plötzlich Außenseiter.


Der Mannschaft von Patrick Müller war das zunächst aber herzlich egal - sie nahm das Spiel in die eigene Hand. Nach einer Viertelstunde war es ein Distanzstrahl von Bauer, Marke ‘Tor des Jahres‘, der aus über 30 Metern millimetergenau im linken Knick zur SVN-Führung einschlug. Der verkappte A-Klassist aus Trabitz blieb zumindest über Konter gefährlich. So auch beim Ausgleich, der kurz vor der Pause mit dem ersten Torschuss fiel. Der SVN legte nach Wiederanpfiff erneut vor. Eine Federsel-Ecke hämmerte Raed per Kopf in die Maschen. Trotz dreier Alu-Treffer durch Tretter und Bauer nahm in der Folge der Druck der SpVgg von Minute zu Minute zu. Mit einem schönen Schlenzer gelang der Ausgleich und die Partie drohte zu kippen. Dann hatte allerdings SVN-Coach Müller seinen großen Auftritt. Er wechselte sich zunächst selbst ein und erzielte nur Sekunden später mit seinem ersten Ballkontakt nach einer weiteren Federsel-Ecke den viel umjubelten erneuten Führungstreffer für sein Team. Mit Disziplin und taktischen Kniffen, inklusive Torwartwechsel, schaukelte der SVN das Ergebnis dann über die Zeit. Am Ende standen drei absolut verdiente Punkte und eine der beeindruckendsten Mannschaftsleistungen der jüngeren SVN-Geschichte, die einzig durch die schwere Verletzung von Pöhlmann getrübt wurde. Wir wünschen eine schnelle Genesung!

_______________________________

Werbung wegen Markennennung


#svneusorg #svn #neusorg #schwarzweißsvn #kreisklasse #bklasse #amateurfußball #bfv #steinwald #trabitz #netterversuch #auswärtssieg

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 07. Mai 2022 um 07:38 Uhr
 
 

Unser neues Carport 2020

1 2 3 4 5

neues Flutlicht 2020

1 2 3 4 5