Home Tischtennis

Wer ist Online

Wir haben 21 Gäste online

Login



 
1 2 3 4 5

Tischtennis

In dieser Rubrik findet Ihr alles zur Abteilung Tischtennis.  Unter anderem gibt es hier auch den Gesamtspielplan:

 

Gesamtspielplan 2017/18

 

Alles weitere (Mannschaften, Tabellen, Ergebnisse,...) findet ihr über das Tischtennis-Menü auf der linken Seite - Klick auf Abteilung Tischtennis.


 


 

Tischtennis Trainingszeiten:

 

Die Tischtennis-Abteilung des Sportverein Neusorg
lädt alle Interessierten zum Schnuppern, in die Schulturnhalle Neusorg ein.

Dienstag:     Jugend und Anfänger     17.45 Uhr – 19.15 Uhr
                   Erwachsene                  ab 19.30 Uhr

Freitag:       Jugend                         18.00 Uhr – 19.30 Uhr
                  Erwachsene                 ab 19.30 Uhr


 



Damen gewinnen beide Auswärtsspiele
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 15:44 Uhr

Mit der Maximalausbeute von vier Punkten kehrten die Damen von ihrem Auswärtsdoppelstart aus dem Nürnberger Land zurück.

Damen Landesliga Nord/Ost: TuS Feuchtwangen - SV Neusorg 0:8

Gegen den Liganeuling wollten die Damen unbedingt die ersten Auswärtspunkte der Saison einfahren. Dementsprechend konzentriert gingen sie dabei auch schon in den Doppeln zu Werke. Jannika Zangmeister zog mit Elke Pöhlmann ihr Ding glatt durch, während Heidi Philipp mit Julia Todoli in Satz drei das Nachsehen hatten. In den Einzeln wurde Philipp kaum gefordert und kam zu zwei überzeugenden Siegen. Zangmeister musste da schon mehr kämpfen, vor allem gegen Jessica Tempelmeier beim 11:9 im fünften Satz, ehe auch sie zwei Zähler unter Dach und Fach gebracht hatte. Im hinteren Paarkreuz hatten die Gastgeberinnen nichts entgegenzusetzen, so dass sowohl Todoli als auch Pöhlmann zu zwei lockeren Punkten kamen.

Damen Landesliga Nord/Ost: SV Weiherhof - SV Neusorg 4:8

Nach der knapp eineinhalbstündigen Partie in Feuchtwangen waren die Neusorgerinnen gerade richtig eingespielt für den nächsten Auftritt. Dies bekam Weiherhof auch bereits in den Doppeln zu spüren, die beide, wenn auch recht knapp bei Zangmeister/Pöhlmann an die Gäste gingen. Doch die Einheimischen waren keineswegs gewillt klein beizugeben, holten ihrerseits vier der nächsten fünf Einzel und führten urplötzlich mit 4:3. Einzig die überragende Julia Todoli hatte bis dahin triumphiert. Nach der Fünf-Satz-Niederlage von Jannika Zangmeister ging ein spürbarer Ruck durch die Mannschaft, von dem sich Todoli bei zwei weiteren Siegen, Heidi Philipp, Pöhlmann und Zangmeister mitreißen ließen und ihrerseits fünf Einzel in Folge für sich entschieden.

Herren 3. Bezirksliga Nord: TTC Eslarn – SV Neusorg 3:9

Auf ein hartes Stück Arbeit hatten sich die Neusorger wie auch in den vergangenen Jahren in der Grenzstadt eingestellt. Dies wurde auch zu Beginn des Spiels deutlich. Zwar brachten Ritter/Stock und Riedl/Wedlich ihre Doppel durch, doch die Gastgeber holten das dritte ebenso wie zwei der drei ersten Einzel, so dass die Begegnung bis zum 3:3 komplett ausgeglichen verlief. Oldie Walter Kusa stieß dann mit dem ersten seiner beiden Zähler den Bock um, denen Peter Fachtan, Christian Stock und Florian Ritter sowie Kusa jeweils zum zweiten Mal weitere Siege folgen ließen. Besonders hervorzuheben ist Corbinian Wedlich, der nur ca. eine Stunde, nachdem er mit Glanzparaden sein Tor bei den Fußballern sauber gehalten hatte, schon wieder an der Tischtennisplatte stand und auch dort einen Punkt ablieferte.

Herren 2. Kreisliga TIR: TB Jahn Wiesau II – SV Neusorg II 8:8

Beim bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer aus Wiesau kam die Zweite bei ihrem Saisonauftakt zu einem verdienten Unentschieden. Besonders überzeugen konnte bei den Neusorgern Walter Fischbach, der nicht nur im Doppel mit Hans Roth punktete, sondern auch beide Einzel für sich entschied. Die weiteren Zähler holten Justus Zangmeister, Petra Reger sowie Roswitha und Hans Roth und im Abschlussdoppel Zangmeister mit R. Roth.

Jungen 1. Kreisliga: SV Neusorg – TSV Erbendorf 8:4

Auch im vierten Saisonspiel blieben die Neusorger ungeschlagen. Überragend agierten dabei Noah Ernstberger und Michael Schraml, die sowohl gemeinsam ihr Doppel als auch ihre drei (Noah) und zwei Einzel siegreich gestalteten. Ihr Scherflein zum Erfolg trugen aber auch Andreas Moller und Emilia Schönfelder mit je einem gewonnenen Einzel bei.

Jungen 2. Kreisliga: SV Neusorg III – TSV Waldershof II 2:8

Nachdem am letzten Spieltag die erste Neusorger Mädelsmannschaft dem TSV noch ein Remis abgerungen hatte mussten die Mädels II dem TSV den Sieg überlassen. Emilia Sperrer konnte vollauf überzeugen und sicherte die beiden Zähler, doch auch Paulina Heindl, Sarah Hecht und Nele Philipp standen jeweils knapp vor einem Punktgewinn.

Jungen 2. Kreisliga: TTC Konnersreuth – SV Neusorg III 7:3

Auch im zweiten Spiel des Wochenendes war Emilia Sperrer die herausragende Akteurin mit zwei Einzelerfolgen und einem Punkt im Doppel mit Paulina Heindl an ihrer Seite.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 15:45 Uhr
 
Gelungener Saisonauftakt der Damen
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 17:03 Uhr

Damen Landesliga Nord/Ost: SV Neusorg – TV 1848 Schwabach 8:2

Einen gelungenen Start in die neue Landesligasaison legten die Damen des SV Neusorg gegen den TV Schwabach hin, der seine beiden ersten Partien gewonnen hatte. Bereits die Eingangsdoppel, in denen sowohl Heidi Philipp mit Julia Todoli als auch Jannicka Zangmeister mit Elke Pöhlmann punkten konnten, brachten die Neusorgerinnen auf die Siegerstraße. Zangmeister, Philipp und Todoli bauten die Führung sogar bis auf 5:0 aus, ehe die Gäste sich erstmals in die Punkteliste eintragen konnten. Die glänzend aufgelegten Zangmeister und Todoli stellten schnell die alte Hackordnung wieder her, ehe Elke Pöhlmann den Schlusspunkt setzen konnte.

Damen Landesliga Nord/Ost: SV Neusorg – DJK Ettmannsdorf III 7:7

Ein ganz anderes Kaliber bekamen die Damen im Anschluss mit der Dritten des Regionalligisten vorgesetzt, die sich aus den hoffnungsvollsten Talenten der Oberpfalz zusammensetzt. Dabei drückte die erst 13-jährige Franziska Brickl der Partie ihren Stempel auf. Ein Zähler im Doppel und drei in den Einzeln waren nicht zu toppen. Dagegen überzeugten die Neusorgerinnen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, aus der die 15-jährige Jannicka Zangmeister mit einem Doppelzähler an der Seite von Elke Pöhlmann und zwei Einzelsiegen noch herausragte. Heidi Philipp punktete ebenfalls doppelt in den Einzeln, während Julia Todoli und Pöhlmann je einen Sieg zum insgesamt verdienten Remis beisteuerten.

Damen Oberpfalzliga: TSV Nittenau - SV Neusorg II 8:1

Keine Chance hatte die ersatzgeschwächt angetretene Zweite bei ihrem Gastspiel in Nittenau. Die Gastgeber stellten von Beginn an unter Beweis, dass das Meisterschaftsrennen in dieser Spielzeit nur über sie führen wird. Tatjana Wegmann war es vorbehalten, den Ehrenpunkt einzufahren

Jungen 1. Kreisliga: TB Jahn Wiesau – SV Neusorg 7:7

Im Duell der beiden bis dahin verlustpunktfreien Teams mussten die Neusorger etwas unglücklich den ersten Zähler abgeben. Unglücklich deshalb, weil zwei Begegnungen jeweils erst in der Verlängerung des fünften Satzes entschieden wurden und beide Male der Gastgeber Fortuna auf seiner Seite hatte. Doch die beiden Unterlegenen Noah Ernstberger und Michael Schraml holten sich nicht nur ihr Doppel sondern ebenso wie Andreas Moller jeweils zwei Punkte in den weiteren Einzeln.

Jungen 2. Kreisliga: SV Neusorg II – TSV Waldershof II 5:5

Mit einem etwas flauen Gefühl traten die durchwegs 10-jährigen Neusorger Mädels an die Platte, standen ihnen doch drei Waldershofer „Hünen“ gegenüber. Nach anfänglichem Abtasten war die Furcht schnell gewichen, konnten Saskia Sacher mit Emily Sischka in den Doppeln ebenso Punkten wie Antonia Schraml mit Emilia Schönfelder. Nachdem sich Schraml, Sischka und Schönfelder auch noch je eine Einzel gesichert hatten stand ein nicht für möglich gehaltener Punktgewinn zu Buche.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Oktober 2017 um 17:04 Uhr
 
Weitere Beiträge...
«StartZurück123456WeiterEnde»

Seite 5 von 6
 

Rosenmontag 2016

1 2 3 4 5

Weihnachtsfeier 2016

1 2 3 4 5