Home Abteilung Fußball A-Junioren verdienter Punkt für die A bei der DJK Weiden
 

Hygieneschutz aufgrund Corona


verdienter Punkt für die A bei der DJK Weiden
Geschrieben von: Högl, Norbert   
Sonntag, den 10. Oktober 2021 um 08:50 Uhr

Samstag, 09.10.2021, 14.30 Uhr
DJK Weiden - SV Neusorg  1:1 (0:1)

Tor: Moritz Heser (40. min)

Nach einem Kraftakt mit genau 11 Spielern bringt der SVN hochverdient einen Punkt aus Weiden mit nach Hause.

Unser Team hatte im Vorfeld des Spiels mit Verletzungen und Krankheit zu kämpfen. Besonders schwer trifft den SVN der Ausfall des Stammtorhüters, Fabian Kuhbandner, der aufgrund einer schweren Handverletzung vor dem Winter nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Auch Henri Wegmann, der sich wahrscheinlich einen Muskelfaserriss zugezogen hat, fällt weiterhin aus. Eli Bayer und Tim Geisler konnten diese Woche aufgrund Grippe nicht trainieren. Dennoch standen am Freitag Abend 12 Spieler auf dem Zettel. Kurz vor Spielbeginn meldete sich dann noch Jannick Lang aufgrund Grippe ab. Somit waren es noch 11 Spieler und die schwere Aufgabe bei der DJK Weiden stand vor der Tür.

Gegen eine sehr konterstarke DJK Weiden tat sich der SVN in den ersten 15 Minuten sehr schwer. Man hatte mehr Ballbesitz, aber wurde immer wieder blitzschnell ausgekontert. Alex Schmucker hatte einen extrem schnellen und wendigen Gegenspieler und brauchte einige Zeit um sich auf diesen einzustellen. Auch Niklas Burger unterschätzte zunächst die Lage und war zu offensiv ausgerichtet. Torhüter Cedric Vugrinec und Linus Haider hatten mehrmals das Glück auf ihrer Seite. Je länger das Spiel aber dauerte, desto besser bekam der SVN den gegnerischen Sturm in den Griff. Nach einem herrlichen Angriff über die rechte Seite machte Moritz Heser, der zur Zeit super drauf ist, in der 40 min das 1:0. Der Angriff ging über das ganze Spielfeld und Moritz machte dann alles richtig.

In Halbzeit 2 hatte der SVN das Spiel zunächst voll im Griff. Das 2:0 lag in der Luft. Leon Trassl hatte die größte Chance, doch er scheiterte aus 5m am Torhüter der DJK. Wie aus dem Nichts, dann das 1:1 für die Heimmannschaft. Ein langer Ball, Kopfballverlängerung, schon war der Ball im Strafraum und im Netz. Der SVN probierte nochmal alles. Tim Geisler machte, als einer Jüngsten auf dem Platz, eine klasse Partie. Moritz Heser und Noah Söllner holten nochmal die letzten Reserven raus, aber leider scheiterten sie immer wieder am gegnerischen Torwart ober an den eigenen Nerven.

In den letzten 10 Minuten machte sich dann bemerkbar, dass der SVN keine Spieler auf der Ersatzbank hatte. Einigen Spielern hätte zu diesem Zeitpunkt eine Auszeit gut getan und die DJK drückte auf den Siegtreffer. Am Ende saßen die Spieler beider Mannschaften ausgepumpt auf dem Platz. Ein gutes Spiel von beiden Teams. 

Kompliment an unsere Mannschaft, die alles aus sich rausgeholt hatte und sich von Spiel zu Spiel steigert.

Kommenden Samstag geht es dannn gegen den Tabellenführer, gegen den (SG) SV Altenstadt/WN. Altenstadt steht mit 3 Siegen aus 3 Spielen und einer Tordiffernz von 20:0 Toren auf Plaztz 1 der Liga und wir werden uns warm anziehn müssen. 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. Oktober 2021 um 10:01 Uhr