Home Abteilung Tischtennis Alle Mannschaften belegen weiterhin Spitzenplätze
 

Hygieneschutz aufgrund Corona


Alle Mannschaften belegen weiterhin Spitzenplätze
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Montag, den 15. November 2021 um 15:09 Uhr

 

Damen Bezirksklasse A

SV Neusorg – SVSW Kemnath 9:1

Zu einem souveränen 9:1-Erfolg kamen unsere Mädels, die wieder in „Normalbesetzung“ antreten konnten. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Emily Sischka noch heraus. In ihren beiden Einzeln ließ sie mit starkem Angriffs-Tischtennis wenig Gegenwehr zu. Härter taten sich dagegen schon Emilia Schönfelder, Antonia Schraml und Saskia Sacher bei ihren jeweils zwei Punkten, Schönfelder/Schraml konnten zudem ihr Doppel für sich entscheiden.

Jungen 18 Bezirksklasse A

SV Neusorg – TV Längenau 5:5

Im Spitzenspiel der beiden einzigen bis dahin verlustpunktfreien Mannschaften kam es zu einem leistungsgerechten Unentschieden. Der Neusorger Punktgewinn trug dabei einen Namen: Emilia Sperrer! Nicht nur, dass sie im Doppel an der Seite von Sarah Hecht den Auftaktzähler holte, auch ihre drei Einzel konnte sie allesamt souverän für sich entscheiden. Für den Punkt zum Remis sorgte die ebenfalls gut aufgelegte Paulina Heindl, die zuerst mit 10:12 im fünften Satz abgeben musste, ehe sie im zweiten Einzel mit 11:7 im Entscheidungssatz triumphierte.

Jungen 18 Bezirksklasse A

TV Längenau III – SV Neusorg II 5:5

Im Spitzenspiel entführten die Neusorgerinnen hochauf verdient einen Punkt aus Selb. Während König/Dötterl im Doppel erfolgreich waren, zeigte sich in den Einzeln Nele Philipp mit zwei Siegen glänzend aufgelegt, Anna König und Selina Dötterl steuerten je einen bei. Kein Glück vergönnt war König und Dötterl jeweils bei ihrem zweiten Einzel, das sie beide mit 10:12 im Entscheidungssatz abgeben mussten.

Herren Bezirksliga Gruppe 1

SV Neusorg – TS Marktredwitz/Dörflas 9:0 – Gäste nicht angetreten

Herren Bezirksklasse C

SVSW Kemnath III - SV Neusorg II 1:8

Ihre weiße Weste bewahrten die Neusorger auch nach dem fünften Spieltag. Während die Kemnather wenigstens ein Eingangsdoppel für sich entscheiden konnten, blieben die Einzel komplett in Neusorger Hand. Julia Fachtan, Noah Ernstberger, Werner Riedl (je 2) und Andreas Moller ließen keinerlei Gegenwehr zu.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. November 2021 um 15:10 Uhr
 
 

Unser neues Carport 2020

1 2 3 4 5

neues Flutlicht 2020

1 2 3 4 5