Home Abteilung Tischtennis
 
1 2 3 4 5

Tischtennis

In dieser Rubrik findet Ihr alles zur Abteilung Tischtennis.  Unter anderem gibt es hier auch den Gesamtspielplan:

 

Gesamtspielplan 2017/18

 

Alles weitere (Mannschaften, Tabellen, Ergebnisse,...) findet ihr über das Tischtennis-Menü auf der linken Seite - Klick auf Abteilung Tischtennis.


 


 

Tischtennis Trainingszeiten:

 

Die Tischtennis-Abteilung des Sportverein Neusorg
lädt alle Interessierten zum Schnuppern, in die Schulturnhalle Neusorg ein.

Dienstag:     Jugend und Anfänger     17.45 Uhr – 19.15 Uhr
                   Erwachsene                  ab 19.30 Uhr

Freitag:       Jugend                         18.00 Uhr – 19.30 Uhr
                  Erwachsene                 ab 19.30 Uhr


 



Drei Bezirksmeistertitel für den Nachwuchs
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Mittwoch, den 15. November 2017 um 09:59 Uhr

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Wackersdorf

Mit Pokalen und Medaillen kehrten die Neusorger Nachwuchs-Brettlartisten von den Bezirksmeisterschaften aus Wackersdorf zurück. Drei Bezirkstitel und diverse vordere Platzierungen waren einmal mehr der Lohn für die hervorragende Jugendarbeit, die der Sportverein Neusorg seit Jahren betreibt und vor Ort diesmal von Roswitha Roth, Christina Stock-Schönfelder und Werner Riedl unterstützt wurde.

Den größten Erfolg feierte die 10-jährige Saskia Sacher, die sich bei den Schülerinnen C in der Leistungsklasse A die Oberpfalzmeisterschaft sicherte. Die Teilnahme am Bayerischen Verbandsranglistenturnier im Frühjahr hat ihren Trainingseifer noch einmal angestachelt, so dass man bei diesem Erfolg nicht mehr von einer Sensation sprechen konnte. Doch auch die gleichaltrige Emilia Schönfelder schlug sich in der gleichen Klasse hervorragend und erreichte knapp dahinter den dritten Platz. Tags darauf trat Saskia Sacher auch noch bei den zwei Jahre älteren Schülerinnen B der Leistungsklasse A an. In ihrer Vorrundengruppe bekam sie es mit den beiden späteren Finalistinnen zu tun und zeigte gerade gegen Emely Wolfrum vom TSV Berching, dass sie auch da schon durchaus mithalten kann.

Bei den Schülerinnen C in der Leistungsklasse B lief Emily Sischka zu großer Form auf. Sie holte sich im Einzel nicht nur den 2. Platz, sondern setzte sich im Doppelendspiel, das leistungsklassenübergreifend ausgetragen wurde, mit ihrer Partnerin Leni Heigl vom FC Chamerau sogar gegen ihre Vereinskameradinnen Sacher/Schönfelder durch.

Bei den Schülerinnen B der Leistungsklasse B hatte der SV Neusorg Emilia Sperrer und Antonia Schraml am Start. In ihren Vorrundengruppen hielten sich beide schadlos und zogen problemlos ins Achtelfinale ein. Zwar musste sich Antonia hier aus dem Turnier verabschieden, doch Emilia gelang nicht nur der Sprung ins Viertel-, sondern auch ins Halbfinale. Hier musste sie bis an ihre Grenzen gehen, ehe ihr Fünf-Satz-Erfolg feststand. Im Finale traf Emilia Sperrer wieder auf ihre Gegnerin aus der Vorrunde Rebekka Heigl vom TSV Stulln. Im Gegensatz zur ersten Partie, in der Heigl mit 12:10 im fünften Satz die Nase vorn hatte, war das Endspiel eine relativ klare Angelegenheit, da der Neusorgerin einfach die Kräfte ausgingen.

Musste sich Andreas Moller im Einzel bei den Schülern B in der Leistungsklasse B noch denkbar knapp nach der Vorrunde verabschieden, so schlug im anschließenden Doppel seine große Stunde. Mit seinem Partner Elias Premru vom SC Sinzing führte sein Weg über Viertel- und Halbfinale schnurstracks ins Endspiel. Mit 11:8, 12:10, 9:11 und 15:13 sicherte sich das Neusorg-Sinzinger Doppel nach äußerst spannendem Spielverlauf überraschend den Oberpfalztitel.

Einzig Noah Ernstberger erwischte bei den Jungen der Leistungsklasse B einen etwas „gebrauchten Tag“. Nach Niederlage und Sieg in den ersten beiden Begegnungen musste das Match gegen Andreas Simon vom TSV Berching über den Halbfinaleinzug entschieden. Nach fünf knappen Durchgängen musste Noah seinem Gegenüber jedoch gratulieren.

Unser Bild zeigt vorne von links: Emilia Sperrer, Emily Sischka, Saskia Sacher, Antonia Schraml und Emilia Schönfelder sowie hinten von links Noah Ernstberger und Andreas Moller

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. November 2017 um 17:21 Uhr
 
Damen I und Herren I verteidigen, Jungen I holen sich die Tabellenführung
Geschrieben von: Sacher, Gerald   
Sonntag, den 12. November 2017 um 11:25 Uhr

Damen Landesliga Nord/Ost: SV Neusorg – TB/ASV Regenstauf 8:2

Mit diesem klaren Erfolg haben die Neusorgerinnen nicht nur die Tabellenspitze in der Landesliga verteidigt, sondern sogar auf drei Punkte Vorsprung ausgebaut. Das junge Gästeteam musste bereits in den Eingangsdoppeln erkennen, dass die Heimmannschaft äußerst motiviert zu Werke ging. Philipp/Todoli setzten sich ebenso in drei Sätzen durch wie Zangmeister/Pöhlmann. In den Einzeln keimte bei den Gästen noch einmal kurzzeitig Hoffnung auf, als sie sich bis auf 2:3 herankämpften, doch dann machte der SV Neusorg kurzen Prozess. Die 15-jährige Jannicka Zangmeister wurde einmal mehr ihrer Spitzenposition gerecht und holte sich ihre zwei Zähler ab, ebenso wie Elke Pöhlmann, die im hinteren Paarkreuz nichts anbrennen ließ. Heidi Philipp und Julia Todoli trugen sich je einmal in die Siegerliste ein, so dass den Neusorgerinnen der Herbstmeistertitel vor dem abschließenden Match am 02.12. ausgerechnet beim Lokalrivalen und schärfsten Verfolger SSV Brand nicht mehr zu nehmen ist.

Damen Oberpfalzliga: DJK SB Regensburg II - SV Neusorg II 7:7

Auf der Hinfahrt wäre Neusorgs Zweite mit einem Teilerfolg sofort einverstanden gewesen, doch nach dem letzten Ballwechsel ärgerten sie sich schon ein wenig über den vergebenen Auswärtserfolg. Die Eingangsdoppel waren schon sehr umkämpft und endeten nach einem Erfolg von Müller/Wegmann mit einem 1:1. Dieser Kampf setzte sich auch in den Einzeln fort, in denen die Neusorgerinnen die überragende Akteurin in ihren Reihen hatten. Tatjana Wegmann trumpfte großartig auf, holte alle drei möglichen Zähler und gab Petra Reger mit ihrem Sieg gegen den Zweier Manuela Schönberger zum 6:7 alle Trümpfe in die Hand. Neusorgs Routinier musste alles in die Waagschale werfen, um im Entscheidungssatz die Oberhand zu behalten. Während die Gastgeber zuvor sämtliche knappen Partien für sich entscheiden konnten holten sich Simone Jelsch und Louisa Müller ihre beiden Punkte in jeweils drei Durchgängen.

Herren 3. Bezirksliga Nord: SV Neusorg – SV Immenreuth II 9:2

Einen ungefährdeten Sieg fuhren die Neusorger ein und verteidigten damit ihre Tabellenführung. In den Doppeln holten sich Ritter/Stock und Riedl/Wedlich mit 2:1 den ersten Vorsprung, den sie auch bis zum Ende nicht mehr abgeben sollten. Seine Ausnahmeklasse stellte Florian Ritter in den Einzeln einmal mehr unter Beweis und holte sich seine zwei Zähler eindrucksvoll in sechs Sätzen. Da musste sein Partner im Spitzenpaarkreuz, Christian Stock, schon wesentlich mehr kämpfen, vor allem beim Fünf-Satz-Erfolg über Jochen Stiegler. Michael Riedl, Corbinian Wedlich und Peter Fachtan komplettierten mit je einem Zähler den Heimsieg und damit 12:0 Punkte nach sechs Partien.

Herren 2. Kreisliga TIR: SV Neusorg II – TB Jahn Wiesau III 9:0

Mit der Maximalstrafe von 0:9 mussten die Wiesauer Gäste die Heimreise antreten. Dabei mussten die Neusorger weitaus mehr kämpfen als es das nackte Ergebnis aussagt. Peter Fachtan, Marco Moller, Johann Roth, Nikolei Schützenmeier, Kevin Pöllath und Walter Fischbach hatten sowohl in den Doppeln als auch in den Einzeln auf jede Frage eine Antwort.

Jungen 1. Kreisliga: ATSV Tirschenreuth – SV Neusorg 3:8

Zum Spitzenspiel mussten die Neusorger (ein Minuszähler) beim bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer antreten. Überraschend holten sich Ernstberger/Schraml ihr Doppel ebenso wie Moller/Sacher. In den Einzeln setzte sich die Dominanz der Gäste weiter fort. Michael Schraml und Andreas Moller blieben in ihren Einzeln ungeschlagen und holten ebenso zwei Zähler wie Noah Ernstberger. Saskia Sacher blieb ohne Punktgewinn, verlangte ihren Gegnern in fünf bzw. vier Sätzen jedoch alles ab.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. November 2017 um 11:25 Uhr
 
«StartZurück123456WeiterEnde»

Seite 1 von 6
 

Rosenmontag 2016

1 2 3 4 5

Weihnachtsfeier 2016

1 2 3 4 5